Hintergrund





10 März 2011

***Pralinen***

Zwei meiner Freundinnen müssen zur Zeit das Bett hüten. Und da beide kleine Naschkatzen sind, wollte ich ihnen mit meinen selbst gemachten Pralinen einen kleine Freude machen.


Kürbiskernkonfekt:
für etwa 25 Stück braucht man:

100 g Kürbiskerne, die werden in einer Pfanne ohne Fett leicht braun geröstet und anschließend im Blitzhacker klein gehackt. Dann zerbröselt man 50 g Marmorkuchen (Fertigprodukt) mit den Fingern in eine Schüssel, gibt 3 EL Baileys drüber, die Hälfte der gemahlenen Kürbiskerne dazu und vermischt das Ganze mit einer Gabel zu einer gleichmäßigen Masse. 100 g Zartbitterschokolade (60% Kakao) wird ebenfalls klein gerieben und über dem Wasserbad in einer Schüssel geschmolzen. Die flüssige Schokolade gießt man jetzt in den Teig und vermengt das Ganze schnell mit einer Gabel.
Nun kann man schon mit den Händen kleine Kugeln formen und in den restlichen gemahlenen Kürbiskernen wälzen.

Fertig!



Vanille-Marzipan Pralinen
(von Manu)
für ca. 20 Stück braucht man:

100 g Marzipan, das reibt man mit einer Käsereibe klein, dazu gibt man 100 g weiße, ebenfalls sehr fein geraspelte Kuvertüre (geht auch mit dem Blitzhacker), 4 EL weißen Schokoladen Sirup (von Monin) und das Mark einer Vanilleschote. Das Ganze wird jetzt gut vermengt, zu kleinen Kugeln geformt und in Kokosraspeln gewälzt.

Fertig!



Und dann wird´s noch verpackt:



Viel Spaß beim Naschen!



Kommentare:

  1. Also uns hast Du nicht im Zoo getroffen ;-).

    Grüße, aus dem südwestlichen Outback
    Heike Gedankenwoelkchen

    AntwortenLöschen
  2. Ha, da werden die beiden sich sicher freuen;o)
    Selbstgemachte Pralinen sind was feines ;o)
    Vielen Dank für deinen Besuch, das freut mich sehr und ich wünsch dir ein fabelhaftes Wochenende!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich finde meine Vanille-Marzipan Pralinen auch sehr lecker, hi,hi...
    Aber dein Kürbiskonfekt klingt auch super. Solange kein Chilli drin ist :-))
    Grüße, Manu

    AntwortenLöschen
  4. ohhhh lekkkaaaaaa! :)
    dein header ist HAMMERGUT! :))
    LG, Tinny

    AntwortenLöschen
  5. Und schon sind sie weg...
    aber die Schachtel is ja auch schön :o)
    Schönen Abend
    alex.

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar, darüber komme ich auf Deinen Blog. Was tolle Pralinen Rezept. Da werde ich mal dran bleiben weil ich ständig auf Rezeptsuche bin (arbeite in einem Laden der Nüsse, Marzipan Nougat usw. verkauft).Vielen Dank dafür hab ein schönen Sonntag
    Iris

    AntwortenLöschen