Hintergrund





30 März 2011

***Hexenfest - Hexengetränke brauen***

Hm, was braucht man dazu...

geraspelte Einhorn-Fußnägeln (Traubenzucker), platte Ameisen-Ka..e (Schokoplättchen), tote Leuchtkäfer ohne Beine (einfache Fruchtbonbons), ja, die Maden (durch die Knoblauchpresse gedrücktes Marzipan, leicht antrocknen lassen), Popel vom Waldschwein (grünes Brausepulver), klein gehackte Froschaugen (blaue Lebensmittelfarbe in pulverform), Giftkrötenblut (rote Lebensmittelfarbe in pulverform) und natürlich Vampir-Atem (einfach eine leere Flasche mit Korken verschlossen)

Wir haben vier unterschiedliche Getränke gebraut:

- der Erste hat unsere Stimme verändert (hoch - tief - gestottert etc.)
- der Zweite hat uns zu Marionetten gemacht
- der Dritte hat uns zu Tieren verzaubert und
- der Vierte ist leider umgekippt und hat die Ratte unterm Tisch unsichtbar werden lassen... :O(


Teilweise stammen die Ideen aus diesem Buch.


Kommentare:

  1. Da habe ich doch eine gute Idee...und weiß auch schon, wer meinen Geburtstag für mich planen und ausführen kann.
    Liebe Grüße, Manu

    AntwortenLöschen