Hintergrund





03 April 2011

***Käsekuchen nach Frl. Maiglückchen***

Vor einer Woche bin ich bei Frl. Maiglückchen´s Blog über ein dermaßen einfaches Käsekuchenrezept gestolpert, dass sogar ich es ohne Probleme nach backen konnte.
Und das heißt was. Kochen kann ich nämlich so gut wie alles, aber beim Backen ist das so eine Glückssache.

Heute hat es jedenfalls geklappt!
Der Kuchen war fantastisch und ist nach 5 Minuten Arbeit für eine Stunde im Ofen.

Und so geht´s:

Du nimmst:

1kg Magerquark
320 gr. Zucker
120 gr. flüssige Butter oder Margarine
4 Eier
2 Pakete Vanille-Puddingpulver
3 EL Grieß
1 Tütchen Backpulver
Zitronensaft von einer ganzen Zitrone

So, das alles kommt in eine Schüssel und wird gut verrührt. Naschen nicht vergessen, denn der Teig ist die Wucht.

Den Teig gibst du nun in eine gefettete und gebröselte Backform und backst ihn bei 170° ca. eine Stunde fertig.

Da wir nicht so lange warten konnten, haben wir ihn noch lauwarm verputzt.




Lecker war´s!!!

Danke an´s Maiglückchen für dieses tolle Rezept!


Kommentare:

  1. Ach das freut mcih ja so! Und er sieht soo gut aus! Das hast du bestimmt nicht in 10 Minuten hingehudelt, sondern mit ganz viel Liebe gemacht.

    Liebe Grüße vom
    Maiglückchen

    AntwortenLöschen
  2. Da hätt ich wohl besser am Nachmittag vorbeischauen sollen ;o)

    AntwortenLöschen