Hintergrund





27 Februar 2011

***Ente mit Granatapfel-Feldsalat nach Jamie Oliver***

Dieses leckere Essen gab es vor ein paar Wochen bei uns und ist wieder mal aus meinem absoluten Lieblingskochbuch "Jamies 30 Minuten Menüs" und nennt sich

"Ente und Salat"

Hierfür nimmt man für 4 Personen 4 Entenbrüste, würzt diese mit Fünf-Gewürze-Pulver und getrocknetem Thymian und brät sie anschließend mit etwas Olivenöl 18 Minuten in einer Pfanne an. (Regelmäßig wenden und das Fleisch dazwischen mit einem Deckel beschweren)

1 frische Chillischote klein hacken, 1/2 Zitrone auspressen und mit einem TL flüssigem Honig vermischen. Die fertigen Entenbrüste in 1 cm breite Streifen schneiden und die flüssige Mischung drüber verteilen.





Für den Salat halbiert man einen Granatapfel, sammelt die leckeren Kerne in einer Salatschüssel (Vorsicht, die weiße Trennhaut schmeckt bitter und sollte sorgfältig entfernt werden), gibt gut gewaschenen Feldsalat hinzu und schält mit einem Sparschäler längliche Streifen von zwei Karotten. Für das Dressing mischt man 1 Kästchen Kresse (ich hatte grad keine da, deshalb sieht man sie auf dem Bild nicht, dafür hab ich ein bisschen Sahne dazu gegeben) mit dem Saft von 1/2 Zitrone und schmeckt mit Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer ab. Drüber geben und hmmmm...




Bei uns gab´s noch als Beilage Reis (den essen die Kinder für ihr Leben gern) und gedünsteten Mangold dazu.



Viel Spaß beim Nachkochen!



Kommentare:

  1. Ich warte auf die Einladung:-), hi, hi......
    Schönen Wochenstart, Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Das war es auch, der Granatapfel bringt eine herrliche Frische mit rein, nicht zu süß, einfach nur hmmmm....

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch mußt du dir anschauen, Heike. Es gefällt dir sicher. Und die Rezepte sind superlecker!
    Einen schönen Abend,
    Manuela

    AntwortenLöschen